Das Pfeifengras auf Heide- und Moorflächen in Seenähe wurde im Herbst gemäht, um anderen Pflanzen wie der Heide mehr Licht zu verschaffen und das alles überwuchernde Gras zu schwächen. Vorher waren die Schnucken wieder zu Beweidung auf den im Auftrage der Naturschutzbehörde neu eingezäunten Flächen.